Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Shop der Saidnader GmbH
Version 13.07.2017

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop der

Saidnader GmbH
Ferdinand Porsche Straße 1
4470 Enns

Telefon +43 7223 93080
Email office@saidnader.at
Firmenbuchnummer: FN 380181 s
UID-Nummer: ATU67198436

(im Folgenden kurz „Betreiberin“ oder „wir“ bzw. „uns“) tätigen.

 

(2) Das Warenangebot in unserem Online-Shop richtet sich an Unternehmen sowie an Konsumenten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben (im Folgenden kurz „Kunde“ oder „Sie“).

(3) Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das zum Betrieb ihres Unternehmens gehört.

(4) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese AGB gelten nicht nur für das erste Rechtsgeschäft, sondern die Anwendung der AGB wird auch für alle Zusatz- und Folgeaufträge sowie weitere Geschäfte ausdrücklich vereinbart.

(5) Einkaufs- oder sonstige Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit; diesen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

(6) Mit der Abgabe seiner Bestellung erklärt der Kunde, dass er vor Vertragsabschluss die Möglichkeit hatte, vom vollständigen Inhalt der AGB Kenntnis zu nehmen und mit deren Inhalt vollinhaltlich einverstanden ist.

(7) Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Von diesem Schriftlichkeitsgebot kann ebenfalls nur schriftlich abgegangen werden. Es wird festgehalten, dass Nebenabreden nicht bestehen.

 

 § 2 Vertragsschluss

(1) Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen.

(2) Auf unserer Website gemachte Angaben über Maße, Gewicht, technische Daten usw. sowie Darstellungen und Abbildungen sind ebenfalls unverbindlich. Sie stellen keine Beschaffenheitsgarantie dar, sondern dienen lediglich der Beschreibung oder Kennzeichnung. Wir übernehmen keine Haftung für Rechen-, Schreib-, und/oder Druckfehler.

(3) Durch Klicken auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab und akzeptieren die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(4) Daraufhin erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Die automatisch versendete Bestelleingangsbestätigung stellt aber noch keine Annahme Ihres Angebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

(5) Ein Vertrag kommt erst durch unsere ausdrückliche Annahmeerklärung oder konkludent durch Auslieferung der Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – zustande.

(6) Sie sind verpflichtet, die im Bestellformular vorgesehenen Felder (bzw. Angaben) vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen und uns unverzüglich jegliche Änderung des Namens bzw. der Firma, der Rechtsform, des Wohn- und Geschäftssitzes bzw. Rechnungsanschrift sowie der Bankverbindung oder der Zahlungsmodalität schriftlich, oder per Email mitzuteilen.

 

§ 3 Warenverfügbarkeit

(1) Ist zum Zeitpunkt der Bestellung die von Ihnen bestellte Ware kurzfristig nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies mit. Ist die Ware dauerhaft nicht lieferbar, kommt kein Vertrag zustande; hierüber werden wir Sie informieren.

 

§ 4 Preise und Zahlung

(1) Alle Preise auf dieser Website verstehen sich in Euro, ab Lager und exklusive Versicherung und Mehrwertsteuer sowie Verpackungs- und Versandkosten. Verpackungs- und Versandkosten werden gesondert berechnet und ausgewiesen.

(2) Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorauskasse oder Kreditkarte (Visa, Mastercard).

(3) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorauskasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Bestelleingangsbestätigung und liefern die Ware in der genannten Lieferfrist nach Zahlungseingang. Die Zahlung ist sofort fällig.

(4) Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihrer Kreditkarte mit Abschluss der Bestellung.

(5) Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, unter Vorbehalt der Geltendmachung eines höheren (konkret zu beweisenden) Verzugsschadens Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe in Rechnung zu stellen. Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde Mahn-, Eintreibungs- und Ausforschungskosten Dritter (insbesondere von Rechtsanwälten) zu ersetzen, soweit diese Kosten zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung dienlich waren. Wir weisen darauf hin, dass sich die Kosten im Fall des Einschreitens eines Rechtsanwaltes nach der jeweils durch das Rechtsanwaltstarifgesetz (RATG) normierten Höhe zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer, jene von Inkassobüros bis zu der jeweils durch das Bundesministerium für Wirtschaft im Verordnungswege für Inkassobüros normierten Höhe richten.

(6) Handelt es sich um kein Verbrauchergeschäft, ist eine Aufrechnung gegen unsere Ansprüche mit Gegenforderungen, welcher Art auch immer, ausgeschlossen. Bei Verbrauchergeschäften gilt dieses Aufrechnungsverbot nicht im Fall unserer Zahlungsunfähigkeit oder im Fall von Gegenforderungen, die im rechtlichen Zusammenhang mit Ihrer Verbindlichkeit stehen, die gerichtlich festgestellt oder die von uns anerkannt worden sind.

(7) Werden nach Vertragsschluss Umstände bekannt, die Anlass zum Zweifel an der Kreditwürdigkeit des Kunden geben und durch die die Bezahlung der noch offenen Forderungen aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis gefährdet wird, so sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

 

§ 5 Lieferung und Gefahrenübergang

(1) Bestellungen und Lieferungen sind nur innerhalb Österreichs und Deutschland möglich. Die Lieferung der Ware erfolgt von unserem Lager an die von Ihnen angegebene Adresse (Bordsteinkante), sofern nicht anderes vereinbart ist.

(2) Mit der Übergabe der von Ihnen bestellten Ware an den Spediteur, Frachtführer oder an einen sonstigen zur Ausführung der Versendung bestimmten Dritten haben wir unsere Vertragspflichten erfüllt und das Risiko geht auf Sie über. Wir haften nicht für Lieferverzögerungen, die durch höhere Gewalt oder sonstige nicht von uns zu vertretende Umstände verursacht werden. Wir liefern ausschließlich zu unseren Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Unsere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten mit der Auftragserteilung als angenommen.

(3) Der Versand, die Ver- und Entladung sowie der Transport erfolgt stets auf Ihre Gefahr.

(4) Eine Transportversicherung wird nur über schriftlichen Auftrag Ihrerseits abgeschlossen.

(5) Lieferfristen und Liefertermine finden Sie beim jeweiligen Produkt im Online-Shop, bei größeren Mengen bitten wir um Vorabklärung der Lieferfristen.

(6) Bei Verbrauchergeschäften gelten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

(7) Bei Selbstabholung informieren wir Sie per E-Mail darüber, dass die von Ihnen bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Zur Abholung müssen Sie oder ein von Ihnen beauftragter Dritter die Rechnung, die Bestellbestätigung oder die Abholbenachrichtigung sowie einen von einer Behörde ausgestellten Ausweis mit Foto (z.B. Pass, Personalausweis oder Führerschein) vorlegen. Darüber hinaus hat der Abholer die Übernahme der Ware durch Unterschreiben einer Übernahmebestätigung zu bestätigen.

(8) Sie sind verpflichtet, die Bestellung innerhalb von 10 Tagen ab Erhalt der Benachrichtigung abzuholen. Erfolgt die Abholung nicht innerhalb von 10 Tagen ab Erhalt der Abholbenachrichtigung, sind wir berechtigt, entweder auf Vertragserfüllung zu bestehen oder nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verwerten.

(9) Bei nicht fristgerechter Abholung haften Sie für alle Folgekosten. Wir behalten uns das Recht vor, von Ihnen den Schaden ersetzt zu verlangen, den wir dadurch erleiden, dass Sie die bestellte Ware nicht abgeholt haben.

 

§6 Eigentumsvorbehalt

(1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

(2) Der Kunde ist zur sachgemäßen Aufbewahrung und Verwendung der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren verpflichtet. Dies gilt auch für Waren, die in Konsignation geliefert wurden.

(3) Verfügungen über die Ware während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes sind unzulässig. Wird über die Waren dennoch vom Kunden verfügt oder werden diese weiterveräußert, so erstreckt sich der Eigentumsvorbehalt auch auf allfällige Kaufpreis- oder Benützungsentgeltforderungen des Kunden gegen jeden Dritten. Die Forderungen des Kunden gelten sofort nach Entstehung als an uns unwiderruflich abgetreten. Der Kunde ist verpflichtet, bei aufrechtem verlängertem Eigentumsvorbehalt uns jederzeit seine Abnehmer mitzuteilen und unbeschadet darüber hinaus gehender Befugnisse auf Aufforderung seiner Abnehmer die erfolgte Abtretung an uns unverzüglich bekannt zu geben.

(4) Bei Pfändung oder sonstiger Inanspruchnahme der Ware ist der Kunde verpflichtet, auf den Eigentumsvorbehalt hinzuweisen und uns unverzüglich mittels eingeschriebenen Brief binnen 2 Werktagen zu verständigen.

 

§ 7 Rücktrittsrecht/ Widerrufsrecht (gilt nur für Verbraucher im Sinne des § 1 KschG)

(1) Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht/Rücktrittsrecht zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört. Die folgenden Bestimmungen über das Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht gelten jedoch nicht für Unternehmer.

(2) Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage. Sie beginnt bei Dienstleistungsverträgen mit dem Tag des Vertragsabschlusses, bei Kaufverträgen und sonstigen auf den entgeltlichen Erwerb einer Ware gerichteten Verträgen

  1. mit dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat;
  2. wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben, die getrennt geliefert werden, mit dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter die zuletzt gelieferte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat;
  3. bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen mit dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter die letzte Teilsendung in Besitz genommen haben bzw. hat;
  4. bei Verträgen über die regelmäßige Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg mit dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter die zuerst gelieferte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

(3) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Saidnader GmbH
Ferdinand Porsche Straße 1
4470 Enns
Telefon +43 7223 93080
Email office@saidnader.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail, ein mit der Post versandter Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür auch das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

(4) Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(5) Das Widerrufsrecht besteht insbesondere nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
  • Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 

Folgen des Widerrufs

(1) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(2) Im Falle von Kaufverträgen, in denen wir Ihnen nicht ausdrücklich angeboten haben, im Fall des Widerrufs die Waren selbst abzuholen, können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

(3) Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Die Rücksendung der Ware muss in einer versandgeeigneten Verpackung erfolgen.

Retourenadresse:

Saidnader GmbH
Ferdinand Porsche Straße 1
4470 Enns

(4) Sie haben die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

(5) Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.

(6) Haben Sie im Falle eines Vertrages zur Erbringung von Dienstleistungen verlangt, dass wir mit der Erfüllung eines Vertrages über eine Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, so haben Sie uns im Falle eines Rücktritts einen angemessenen Betrag zu zahlen, der im Vergleich zum vertraglich vereinbarten Gesamtpreis verhältnismäßig den von uns bis zum Rücktritt erbrachten Leistungen entspricht.

 

§ 8 Gewährleistung

 (1) Handelt es sich beim zugrunde liegenden Geschäft nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist die Mängelrüge bei sonstigem Verluste der Gewährleistungsansprüche innerhalb von 7 Tagen schriftlich und spezifiziert zu erheben.

(2) Weg- und Frachtkosten fallen nicht unter die Gewährleistung und sind von Ihnen zu vergüten.

(3) Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Gewährleistung ist, dass die von uns gelieferten Waren durch einen konzessionierten Fachbetrieb ordnungsgemäß angeschlossen wurden und keinerlei Eingriffe von unbefugter Hand vorgenommen werden.

Von der Gewährleistung ausgenommen sind Verschleißteile, insbesondere Kontroll-Lampen, Sicherungen, Dichtungen etc.

Mängel, die auf unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind, insbesondere solche Mängel, die durch Nichteinhaltung von Betriebs- und Bedienungsanleitungen entstehen, unterliegen nicht der Gewährleistung.

(4) Bei Verbrauchergeschäften gelten die einschlägigen gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

(5) Sofern wir Mängel außerhalb der Gewährleistung beheben oder andere Dienst- oder Regieleistungen erbringen, werden diese nach dem getätigten Aufwand zu angemessenen Preisen verrechnet.

 

§ 9 Schadenersatz

(1) Zum Schadenersatz sind wir in allen in Betracht kommenden Fällen nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit verpflichtet. Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir ausschließlich für Personenschäden.

(2) Für mittelbare Schäden, entgangenen Gewinn, Zinsverluste, unterbliebene Einsparungen, Folge- und Vermögensschäden und Schäden aus Ansprüchen Dritter haften wir nicht.

 

§ 10 Transportschäden

(1) Von uns gelieferte Waren sind bei der Übernahme sofort auf eventuelle Transportschäden zu prüfen. Im Schadensfall ist sofort die Ausstellung eines Schadensprotokolls zu veranlassen und dieses vom Frachtführer bestätigen zu lassen.

 

§ 11 Erfüllungsort und Gerichtsstand

(1)  Erfüllungsort für beide Vertragsteile ist der Sitz der Betreiberin.

(2) Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird die Anwendung des österreichischen Rechtes unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, sowie als Gerichtsstand das sachlich in Betracht kommende Gericht an unserem Sitz vereinbart, wobei diese Gerichtsstandregelung nicht für Verbraucher gilt.

 

§ 12 Salvatorische Klausel

(1) Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der restlichen Bestimmungen nicht. Unwirksame Bestimmungen sind von den Vertragsteilen durch eine der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommende Bestimmung zu ersetzen.

 

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

 

 

An

Saidnader GmbH
Ferdinand Porsche Straße 1
4470 Enns

Telefon +43 7223 93080
Email office@saidnader.at

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

 

Bestellt am ___________________ (*)/ erhalten am _______________________(*)

Name des/der Verbraucher(s) ______________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_________________________________

_________________________________

_________________________________

 

 

________                  ________________________

Datum                       Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

___________________________________________________________________

(*) Unzutreffendes streichen